Das Kinderschutz-Zentrum
 
05241-903550
 

Gäste machen Kinder glücklich

23.12.2018

Der Weihnachtsbaum im Restaurant Bonne Vie erfüllt Wünsche

 

Der sechsjährige Finn wünscht sich Lego, für den elfjährigen Jakob gibt es zu Weihnachten nichts Größeres als grünen Kunst-Schleim. Die Wünsche von zahlreichen Kindern und Jugendlichen des Kinderschutz-Zentrums finden sich auf liebevoll gestalteten Weihnachts-Karten am geschmückten Tannenbaum des Restaurants Bonne Vie.

 

„Für unsere Gäste ist es eine Herzensangelegenheit zu helfen“, betont Restaurant-Betreiber Andreas Schauerte. Und viele seiner kulinarischen Besucher helfen gerne und seien „Wiederholungstäter“. Schließlich gibt es die Aktion für den guten Zweck bereits seit acht Jahren.


„Wir sind ganz dankbar, dass so Familien mit wenigen finanziellen Mitteln eine Freude bereitet wird“, sagt Gabriele Fischer-Krunke. Die frisch gewählte Fördervereins-Vorsitzende des Kinderschutz-Zentrums freut sich über so viel ehrenamtliches Engagement.


Denn die Geschenk-Paten würden nicht nur einen Betrag in Höhe von maximal 15 Euro für das Geschenk bezahlen. Bei ausgefalleneren Wünschen gehöre inzwischen eine kleine Internet-Recherche dazu...


Diese einzigartige Weihnachts-Geschichte komme jedes Jahr wie ein Wunder für die jungen Geschenk-Empfänger zu einem guten Ende, so Beratungsstellen-Leiterin Pia Eckmann: „Es ist noch nie ein Wunsch am Baum hängengeblieben.“

 

Foto: Kinderwünsche am Weihnachtsbaum: Bonne Vie-Betreiber Andreas Schauerte freut sich mit Gabriele Fischer-Krunke vom Kinderschutz-Zentrum über die ersten gespendeten Geschenke.